Di, 17. Oktober 2017

Alfons bei Puls 4

20.11.2012 12:45

Haider moderiert Übertragung der „Miss Austria 2013“

Überraschung in der TV-Branche: Entertainer Alfons Haider wird im nächsten Jahr dem Küniglberg untreu und für Puls 4 arbeiten. Der langjährige Moderations-Profi des ORF (Opernball, Life Ball) wird durch die erstmalige Live-Übertragung der "Miss Austria"-Wahl geleiten.

Seit Mitte des Jahres leitet Ex-"Miss Austria" Silvia Hackl die Geschicke der Wahl der "Miss Austria". Am Dienstag gab die Jungunternehmerin nun ihre Pläne für die Wahl 2013 bekannt. So soll die Endwahl erstmals als große 90-minütige Fernseh-Live-Show aus dem Casino Baden übertragen werden. Moderieren soll die Show Alfons Haider. Haider ist angetan: "Die Idee von Puls 4, die Wahl der 'Miss Austria' als Hochglanzformat im Hauptabend zu zeigen, ist neu und darauf freue ich mich sehr."

Doku-Soap geplant
TV-Kameras werden nicht nur beim Finale dabei sein, das voraussichtlich im Juni - der genaue Termin steht noch nicht fest - über die Bühne gehen wird, sondern schon früher. In Form einer vierteiligen Dokusoap wird der Weg der Kandidatinnen von den Vorwahlen in den Bundesländern bis zur Endausscheidung festgehalten. Die Folgen werden in den Wochen vor dem Finale ausgestrahlt.

Das ist nicht die einzige Neuerung: Die 19 Finalistinnen für die Wahl 2013, also die zwei Besten aus jedem Bundesland sowie die "Miss Online", müssen Mitte April in ein "Missencamp" in Schladming einrücken. "Es wird auf jeden Fall hart werden. Erstens sind so viele Mädels auf einem Haufen und zweitens gibt es den ganzen Tag Workshops, Challenges, Vorbewerbe, wo die Mädchen schon Punkte sammeln können für die Finalshow. Aber wir werden sie jetzt nicht quälen", stellte Silvia Hackl, Miss Austria 2004 und seit Juli Geschäftsführerin der Miss Austria Corporation, in Aussicht.

Hackl verspricht "Prinzessinnenschulung"
Hackl beteuert, dass den Nachwuchsmissen beste Betreuung zuteil werden wird: "Sie werden von den besten Coaches Österreichs perfekt geschult und erhalten dabei den Feinschliff für ihre Aufgabe, als 'Miss Austria' Österreich zu repräsentieren. Aber auch jene Mädchen, die nicht gewinnen, können diese 'Prinzessinnenschulung' für ihr weiteres Leben nutzen."

Ihre Vision: "Es soll der sehnlichste Wunsch jedes Mädchens sein, 'Miss Austria' und damit eine gebildete, aufgeschlossene, vermarktbare, gesellschaftstaugliche Vertreterin Österreichs zu werden."

Kandidatinnen, die davon träumen, "Miss Austria" zu werden und das Land 2013 bei der "Miss World"-Wahl in Indonesien zu vertreten, können sich bereits jetzt unter miss-austria.at bewerben.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden