Di, 21. November 2017

Beziehung beendet

20.11.2012 09:29

Aus mit Joanna: Lothar Matthäus ist mal wieder Single

Lothar Matthäus und seine Freundin Joanna Tuczynska haben ihre Beziehung beendet. Nach gerade einmal 18 gemeinsamen Monaten geht das Paar wieder getrennte Wege, wie das 28-jährige Unterwäschemodel auf Facebook bestätigte.

Und auch der Fußball-Profi bejaht die Gerüchte, die bereits seit Oktober kursierten, und erklärt gegenüber "Bild": "Wir haben uns bereits vor einigen Wochen einvernehmlich getrennt. Deshalb war ich zuletzt auch auf einigen Veranstaltungen alleine."

Obwohl die beiden noch gemeinsam das Oktoberfest besucht hatten, verrät Matthäus, dass es letztendlich aus beruflichen Gründen zum Liebes-Aus kam. "Wir haben beide berufliche Verpflichtungen und wollen uns nicht gegenseitig im Weg stehen", gibt der 51-Jährige zu verstehen.

Bevor es mit Tuczynska ernst wurde, war Matthäus mit dem Model Liliana verheiratet, von dem er sich jedoch im Februar 2011 nach zwei Jahren scheiden ließ. Zuvor war er drei weitere Male verheiratet. Aus den ersten beiden Ehen hat der ehemalige deutsche Nationalspieler drei Kinder.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden