Do, 19. Oktober 2017

Zweiter Sohn

15.11.2012 09:41

„Hunger Games“-Star Elizabeth Banks wieder Mama

Familienzuwachs bei der "Die Tribute von Panem - The Hunger Games"-Schauspielerin Elizabeth Banks: Die 38-Jährige gab am Mittwoch auf ihrer Homepage die Ankunft von Söhnchen Magnus bekannt. Banks und Ehemann Max Handelman sind bereits Eltern des 20 Monate alten Felix.

"Jetzt, da sich 2012 seinem Ende zuneigt und Thanksgiving vor der Tür steht, gibt es vieles, für das ich dankbar sein kein - privat, beruflich und was die Präsidentschaft angeht", schreibt Banks. "Aber nichts ist mit der Freude und der Aufregung zu vergleichen, die mein Mann und ich vor Kurzem spürten, als wir unseren zweiten Sohn, Magnus Mitchell Handelman, auf der Welt willkommen hießen."

"Wie Felix wurde auch Magnus durch eine Leihmutter ausgetragen", teilte die Schauspielerin mit. Diese Erfahrung habe ihre Erwartungen weit übertroffen. Sie hätten dabei viel über Großzügigkeit und Dankbarkeit gelernt. "Jetzt wende ich meine Aufmerksamkeit der Aufgabe, zwei Jungs unter zwei Jahren handzuhaben, zu", gibt Banks weiter zu verstehen. Abschließend schreibt sie: "Wünscht mir Glück."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).