Sa, 18. November 2017

Haare ab?

14.11.2012 12:40

Eva Longoria schockt ihre Fans mit Kurzhaarfrisur

Für Aufregung auf ihrem Twitter-Account hat Ex-"Desperate Housewives"-Schönheit Eva Longoria gesorgt. Sie präsentierte ihren Fans ein Foto von sich mit neuer, kesser Kurzhaarfrisur neben Star-Friseur Ken Paves sowie ein weiteres Bild (weiterblättern), auf dem abgeschnittene Haare am Boden liegen. Die Folge: blankes Entsetzen bei ihren immerhin 4,5 Millionen Followern, die Longorias lange, brünette Locken lieben.

Mit einem lapidarem "Mögt ihr meinen neuen Haarschnitt??" und dem Foto mit Kurzhaarschnitt hatte sich der Star auf Twitter bei seinen Fans gemeldet. Zum Beweis, dass ihr Style-Guru Ken tatsächlich zur Schere gegriffen hat, postete sie dann auch noch das Foto mit den abgeschnittenen Haaren am Boden.

Ihre Fans reagierten prompt auf den Schnitt à la Miley Cyrus und schrieben Longoria geschockt: "Neeeeinnnn!!!" oder "Ich vermisse schon jetzt deine langen Haare!". Nur wenige meinten, es sehe lässig an ihr aus und dass sie sowieso immer schön sei.

Wenig später klärte Longoria auf, dass sich niemand Sorgen machen müsse, dass ihre Mähne nicht mehr da sei. Sie habe sich einen Scherz erlaubt. "Okay, ich mache nur Spaß, es ist eine Perücke, ein Haarteil von Ken Paves", gestand die Witzboldin.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden