Sa, 18. November 2017

Simultanturnier

14.11.2012 10:47

Großmeisterin Judit Polgar gewinnt 23 von 25 Partien

Die ungarische Schach-Großmeisterin Judit Polgar hat am Dienstagabend auch in Wien ihre Sonderklasse unter Beweis gestellt. Die 36-Jährige, die die Damen-Weltrangliste seit mehr als 20 Jahren anführt, entschied bei einem Simultanturnier im Wien Museum 23 der 25 Partien gegen durchwegs männliche Gegner für sich.

Ein Hobbyspieler erreichte gegen Polgar ein Remis, einem in der untersten Klasse spielenden Böheimkirchener mit 1.615 ELO-Punkten - Polgar hat 2.705 - gelang vor rund 300 Zusehern im Wien Museum der einzige Erfolg gegen die Starspielerin.

Am Wochenende organisiert Polgar mit ihren zwei Schwestern - Zsofia war in Wien mit dabei - in Budapest ein Schachfestival mit rund 2.500 Spielern.

Polgar früher erfolgreich als Bobby Fischer
Polgar hat 1992 als weltweit jüngste Spielerin mit 15 Jahren und vier Monaten den Titel eines Männer-Großmeisters erreicht - einen Monat früher als der legendäre Bobby Fischer. Im April 2011 holte sie als erste Frau eine Medaille bei einer offiziellen offenen Meisterschaft - sie wurde EM-Dritte und erreichte dabei ebensoviele Punkte wie der siegreiche Russe Wladimir Potkin.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden