So, 18. Februar 2018

Ohne Österreich

13.11.2012 15:47

Google startet Online-Musikdienst in Europa

Ein Jahr nach den USA hat Google seinen Online-Musikdienst Play Music am Dienstag auch in fünf ausgewählten europäischen Ländern gestartet. Neben Deutschland erfolgte der Startschuss in Großbritannien, Frankreich, Spanien und Italien. Österreich muss vorerst weiter warten.

Ziel sei es, den Musikdienst in so vielen europäischen Ländern wie möglich anzubieten, sagte Google-Österreich-Sprecher Wolfgang Fasching-Kapfenberger am Dienstag. Einen konkreten Zeitplan für Österreich und die anderen Länder gebe es aber nicht. Als Hürde für Google dürften sich dabei vor allem die Nutzungsrechte erweisen.

Der Online-Musikdienst von Google funktioniert nach dem sogenannten Cloud-Prinzip, bei dem die "Datenwolke" des Internets als eine Art externe Festplatte für die Musiksammlung dient. Die Nutzer können bis zu 20.000 Songs auf Google-Servern hochladen. Die zuletzt gespielten Lieder würden jeweils automatisch auf dem Abspielgerät gespeichert und seien damit auch offline zugänglich. Außerdem könnten Nutzer Listen mit ihren Lieblingsliedern erstellen, um diese ohne Internetverbindung anzuhören.

Aktuelle Hits kosten bei Google Play Music ähnlich der Konkurrenz von Apple oder Amazon 99 Cent bis 1,29 Euro, aktuelle Alben sind mit Preisen ab 6,99 Euro zum Teil günstiger, berichtet die deutsche Nachrichtenagentur dpa.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden