Fr, 24. November 2017

Mit Boot geborgen

12.11.2012 17:35

Tierhasser trat Hund Böschung hinab: FF-Einsatz

Horrorerlebnis für die 27-jährige Magdalena M. bei einem Spaziergang im oberösterreichischen Ohlsdorf: Ein Unbekannter trat am Ufer der Traun auf die beiden Hunde der Frau ein! Rüde "Caracho" kullerte eine 30 Meter tiefe Böschung bis zum Fluss hinab und hatte allein keine Chance, wieder nach oben zu gelangen. Die Feuerwehr musste den Vierbeiner bergen.

"Ich bin mit meinen beiden Münsterländer-Hunden spazieren gegangen. Auf einmal ist ein dunkel gekleideter Mann schnurstracks auf uns zu gekommen. Ich habe meine Tiere am Halsband genommen, damit er nicht ausweichen muss, hab' den einen sogar angeleint. Der Mann ist aber auf uns zu und hat beiden Hunden einen Tritt gegeben", schildert Magdalena M. (links im Bild mit Caracho) den Vorfall.

Hund und Retter mit Zille geborgen
Caracho stürzte etwa 30 Meter tief eine Böschung zum Traunfluss hinunter, lief dann aufgeregt am Ufer hin und her, konnte aber am Steilhang nicht mehr nach oben gelangen. Die 27-Jährige alarmierte die örtliche Feuerwehr. "Wir haben als Erstes einen Kameraden über die Böschung abgeseilt, um den Hund zu beruhigen. Anschließend wurden die beiden über das Wasser mit einer Motorzille geborgen", so Einsatzleiter Erich Spitzbart.

Der Feuerwehrkommandant hatte zwar auch die Polizei verständigt, doch der rund 40-jährige Hundehasser war bereits verschwunden. Es wurde Anzeige gegen Unbekannt erstattet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).