Di, 17. Oktober 2017

Bei Autorennen

11.11.2012 13:21

D: Salzburger stürzt mit Jeep 50 Meter in die Tiefe – tot

Ein 40-jähriger Salzburger ist am Samstagvormittag bei einem Autorennen in Saaldorf-Surheim im bayerischen Berchtesgadener Land tödlich verunglückt. Der Lenker eines Jeeps J5 war bei der Bewältigung eines Parcours in einer Kiesgrube über eine Geländekante hinausgeraten und einen 50 Meter hohen Abhang hinuntergestürzt. Der Notarzt konnte nur mehr den Tod des Mannes feststellen.

Der Salzburger war Teilnehmer einer nicht öffentlichen Offroad-Klubmeisterschaft eines Salzburger Motorsportklubs. "Der Unfall ereignete sich um 11.45 Uhr", sagte Dieter Bezold vom Polizeipräsidium Oberbayern-Süd.

Das Fahrzeug überschlug sich mehrmals und blieb schwer beschädigt auf einer Sandstraße liegen, wobei der Überrollbügel völlig zerstört wurde. Obwohl der Salzburger beim 50-Meter-Absturz angegurtet war und einen Schutzhelm getragen hatte, erlitt er so schwere Verletzungen, dass er noch am Unfallort starb.

Die Staatsanwaltschaft Traunstein ordnete eine gerichtsmedizinische Untersuchung des Unfallopfers an.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden