Sa, 18. November 2017

„Es ist ein Baby!“

09.11.2012 09:42

Rocker Bryan Adams wird zum zweiten Mal Vater

Der kanadische Rocksänger Bryan Adams (53) und seine Partnerin und Assistentin Alicia Grimaldi erwarten erneut Nachwuchs. Dies bestätigte der Sprecher des Künstlers am Donnerstag dem Promi-Magazin "People".

Auch Bryan Adams freut sich sichtlich auf den erneuten Nachwuchs. "Alicia hat entweder zu viel Schokoladenkuchen gegessen oder wir bekommen ein weiteres Baby ... Ich glaube, es ist ein Baby", scherzte der Rocker auf Twitter. Tochter Bunny Grimaldi-Adams ist 18 Monate alt.

Der Sänger von Hits wie "Summer of '69" und "(Everything I do) I Do It For You" will im Dezember seine Konzertreise durch die USA fortsetzen. Der Grammy-Preisträger engagiert sich auch als Fotograf und mit seiner gemeinnützigen Stiftung, die von Grimaldi in den vergangenen Jahren mit aufgebaut wurde. Anfang Oktober präsentierte er in Hamburg sein neues Fotobuch "Exposed by Bryan Adams", das einen Querschnitt seiner besten Arbeiten zeigt. Es enthält Aufnahmen unter anderem von Amy Winehouse, Mick Jagger, Michael Jackson bis hin zur Queen.

Töchterchen Bunny begleitet den vielbeschäftigten Papa meist auf Reisen, wie Adams unlängst betonte. "Ich will, dass sie schon mal einen Vorgeschmack darauf bekommt. Ich will, dass sie ein kleines Rock'n'Roll-Girl wird, dass sie die Welt so sieht, wie ich sie als Kind gesehen habe", so der Sohn eines Diplomaten. "Ich war mit meinen Eltern bis zu meinem zwölften Lebensjahr ständig unterwegs."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden