So, 22. Oktober 2017

Völlig abgemagert

08.11.2012 18:19

Hündin 14 Tage ohne Futter in Wohnung gesperrt

Zwei Wochen lang ist eine American-Staffordshire-Hündin ohne Nahrung in einer Klagenfurter Wohnung eingesperrt gewesen. Nach einer bei der Polizei eingegangenen Anzeige wurden schließlich am Donnerstag die Wohnung geöffnet und das Tier gerettet. Laut der Leiterin des Klagenfurter Tierheims "Tierschutzkompetenzzentrum Kärnten" (Tiko), Marina Zuzzi-Krebitz, wog die Hündin nur noch elf Kilogramm.

Das Tier wurde sofort in eine örtliche Tierklinik überstellt, wo es intensiv behandelt wurde. Neben der hochgradigen Abmagerung - das Normalgewicht beträgt das Doppelte - war das Tier auch stark dehydriert. Es überlebte nur deshalb, weil es Wasser aus der Toilette trinken konnte.

Zudem wurde bei der Untersuchung ein gravierender Muskelabbau festgestellt, die Hündin konnte kaum noch gehen. Warum der Besitzer das Tier in der Wohnung eingesperrt hat, ist noch nicht bekannt. Er konnte von der Polizei ausfindig gemacht werden und wurde am Donnerstag verhört.

Tierheim-Chefin fordert Halteverbot
Tierheim-Leiterin Zuzzi-Krebitz fordert auf der Facebook-Seite des Tiko ein lebenslanges Tierhalteverbot für den Mann. "Ich habe in meiner 30-jährigen Laufbahn als Tierschützerin und Tierärztin noch nie ein so stark abgemagertes Tier gesehen. Wir werden alles daransetzen, dass der Besitzer nie wieder einem Tier so etwas antun kann." Sobald es ihr Gesundheitszustand zulässt, wird die Hündin ins Tierheim überstellt, wo sie wieder aufgepäppelt werden soll.

Das Tiko bittet dringend um Geldspenden, da die Intensivbetreuung, welche die Hündin derzeit benötigt, sehr kostspielig ist. Spendenkonto: 400.999.1, BLZ 52000.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).