Di, 21. November 2017

Spannendes F1-Finish

05.11.2012 15:03

Vettel kann schon in Texas WM-Hattrick fixieren

Nach der historischen Aufholjagd in Abu Dhabi müssen wohl auch die letzten Kritiker zugeben, dass Sebastian Vettel ein würdiger dreimaliger Formel-1-Weltmeister wäre. Der 25-jährige Deutsche machte am Sonntag bei seiner Sensationsfahrt auf Platz drei gleich 21 Plätze gut und geht mit zehn Punkten Vorsprung auf Fernando Alonso ins vorletzte Rennen. Und nach dem spannendsten Rennen seit langer Zeit kann Vettel schon am 18. November bei der F1-Premiere in Austin, Texas, den Titel-Hattrick feiern.

Im Idealfall ist Vettel also nur noch 308,896 Kilometer vom erneuten Triumph in der WM entfernt: Als nächstes stehen 56 Runden auf dem nagelneuen "Circuit of the Americas" im US-Bundesstaat Texas an. Nach der denkwürdigen Aufholjagd von Abu Dhabi ist das Selbstvertrauen des 99-fachen Grand-Prix-Starters unerschütterlich. "Es hat uns gezeigt, dass wir selbst dann erfolgreich sein können, wenn mal nicht alles nach unseren Plänen läuft", schrieb Vettel auf seiner Homepage.

So holt Vettel schon in Texas den Titel
Ob Vettel schon in Austin als dritter Fahrer überhaupt die WM drei Mal in Serie gewinnen kann? Bisher gelang das nur Juan Manuel Fangio (insgesamt fünf Titel) und Michael Schumacher (7). Die Rechnung ist dabei simpel, aber die Umsetzung nicht einfach: Vettel braucht 15 Punkte mehr als Alonso im vorletzten Saisonlauf. Zwar könnte der Spanier mit einem Sieg im letzten Rennen in Sao Paulo noch 25 Punkte aufholen, die größere Zahl von Siegen würde aber bei Punktgleichheit für Vettel sprechen.

Bei einem Sieg Vettels in Texas dürfte Alonso nicht schlechter als Vierter klassiert sein, um die Entscheidung noch hinauszögern zu können - geht der Spanier allerdings leer aus, reicht dem Red-Bull-Piloten schon Platz drei zum Titelgewinn. Allerdings: Nur zweimal in den bisherigen 18 Grand Prix fiel der Ferrari-Fahrer aus.

"Ein Samurai arbeitet, bis er das Ziel erreicht hat"
Kam der Spanier ins Ziel, kam er auch in die Punkteränge. Der spanische Weltmeister von 2005 und 2006 verkündete nach seinem ebenfalls starken Auftritt auf dem Yas Marina Ciruit seine neueste Krieger-Weisheit: "Ein Samurai arbeitet ohne Unterlass, ohne die geringste Ermüdung oder ohne sich auch nur im Geringsten entmutigen zu lassen, bis er das Ziel erreicht hat."

Vor dem Duell im Wilden Westen gönnt sich Vettel nach der Heimreise in die Schweiz kaum Ruhe. Nach ein bisschen Durchatmen am Dienstag geht es schon wieder ins Werk nach Milton Keynes, um den 5,516 Kilometer Kurs von Austin im Simulator Runde für Runde besser kennenzulernen. "Wichtig ist, dass man immer weiß, worauf es ankommt und dass man, egal ob man gerade in den Himmel gelobt wird oder eine schwere Phase hat, immer ganz fest mit beiden Beinen am Boden bleibt und auf das Wesentliche schaut", betonte Vettel.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden