Do, 23. November 2017

Auto kracht in Lkw

03.11.2012 14:34

Vier teils schwer Verletzte bei Auffahrunfall auf A1

Vier teils schwer Verletzte hat Samstag früh ein Auffahrunfall auf der Westautobahn in Niederösterreich gefordert. Ein Pkw war bei Kirchstetten in das Heck eines Sattelzuges gekracht. Das Auto kippte um und blieb auf dem Dach liegen. Die Insassen des Wagens erlitten dabei teils schwere Verletzungen und wurden ins Krankenhaus gebracht.

Der Unfall war gegen 6.30 Uhr passiert, als der 59-jährige Lenker des Pkws und seine drei Mitfahrer auf der A1 in Fahrtrichtung Salzburg unterwegs waren. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr der Rumäne plötzlich auf das vor ihm fahrende tonnenschwere Fahrzeug auf.

Das Auto wurde durch die Wucht des Aufpralls auf die linke Fahrbahnseite geschleudert, krachte gegen die Beton-Mittelleitschiene, kippte um und kam schließlich auf dem Dach zu liegen.

Der Wagen wurde bei dem Unfall völlig deformiert und eingedrückt, der Fahrer sowie die drei weiteren Autoinsassen im Alter von 20, 37 und 44 Jahren erlitten teils schwere Verletzungen und wurden nach der Erstversorgung ins Landesklinikum St. Pölten eingeliefert. Der 53-jährige Lenker des Lkws kam mit dem Schrecken davon.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden