Di, 17. Oktober 2017

Konzertereignis

05.11.2012 09:10

US-Rocker Bon Jovi am 17. Mai wieder zu Gast in Wien

Die "Krone" holt Bon Jovi am 17. Mai 2013 in die Wiener Krieau. Im Interview erzählt Jon vom neuen Album und den Sorgen um seine Heimat New Jersey nach dem Katastrophensturm "Sandy".

Als Jon Bon Jovi vergangene Woche im Londoner Luxushotel "Savoy" zum Interview geladen hat, da sollte es eigentlich nur ein Thema geben: "Wir gehen wieder auf Tour! Und wir freuen uns schon sehr darauf, nach Österreich zu kommen. Dort haben wir einige ganz besondere Konzerte gespielt."

Nach 30 Jahren im Business kocht das Rocker-Blut in seinen Adern immer noch heiß. Trotzdem schweifen seine Gedanken an diesem Tag immer wieder quer über den Atlantik. Alle paar Minuten brummt sein Handy - Nachrichten von der Familie, die nach dem verheerenden Hurrikan "Sandy" mit Aufräumarbeiten beschäftigt ist. "Ich bin zurzeit ständig am Telefon, schaue ununterbrochen Nachrichten", erzählt Jon während des Interviews mit der "Krone".

"In meiner Wohnung in New York gibt es immer noch keinen Strom und kein Wasser. Meine Familie haben wir jetzt in ein Hotel umgesiedelt. Auch in meiner Heimat New Jersey haben wir ein Haus, dort herrscht so viel Zerstörung", meint er mit sorgenvollem Kopfschütteln. "Hätte ich gewusst, dass der Hurrikan so schlimm wird, dann wäre ich nicht gekommen." Nicht einmal der glühende Demokrat denkt zurzeit daran, die Werbetrommel für die US-Präsidentenwahl zu rühren. "Momentan darf es einfach nicht um Politik gehen, sondern nur um die Menschen."

Noch am selben Tag reiste Jon Bon Jovi zurück nach New Jersey, um gemeinsam mit Bruce Springsteen, Sting usw. für die Opfer der Umweltkatastrophe ein Konzert zu geben.

Nach Regen folgt Sonne - und so wird es für Bon Jovi und seine Fans bald wirklich nur noch ein Thema geben: Die "Because We Can"-Tour, die sie am 17. Mai als erste Rock-Band zum Open Air auf die Trabrennbahn Krieau führt. Der Vorverkauf startet am 9. November unter 01/96096 und im "Krone"-Ticketshop.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden