Mo, 23. Oktober 2017

3. Mal vorm Altar

30.10.2012 09:28

Stones-Gitarrist Wood will junge Freundin heiraten

Ronnie Wood will sich angeblich zum dritten Mal trauen. Der Rolling-Stones-Gitarrist soll laut einem Bericht der britischen "Sun" seiner 34-jährigen Freundin Sally Humphreys nach nur sechs Monaten Beziehung einen Heiratsantrag gemacht haben.

Ein Nahestehender enthüllt: "Ronnie und Sally sind schon seit langer Zeit befreundet. Er hatte schon immer ein Auge auf sie geworfen, aber sie war damals in einer Beziehung. Seit einigen Monaten sind sie unzertrennlich und er hat sich entschieden, vor den Traualtar zu treten." Woods Bandkollege Keith Richards hält dies anscheinend für keine gute Idee, heißt es weiter. "Keith Richards lacht darüber. Er hat es satt, ihm Hochzeitsgeschenke zu kaufen."

Im letzten Jahr ließ sich der britische Rocker nach 24 Jahren Ehe von seiner Gattin Jo Wood scheiden, nachdem er sich vor vier Jahren von ihr getrennt hatte. Zum Liebes-Aus kam es damals, als der inzwischen 65-Jährige mit der der russischen Kellnerin Ekaterina Ivanova (18) durchbrannte.

Jo - ein ehemaliges Model, mit dem Wood die Kinder Leah (33) und Tyrone (28) hat - hat indes in der Vergangenheit zugegeben, dass die Ehe mit dem Rolling-Stones-Star nicht einfach gewesen sei - obwohl sie ihn immer noch liebe. Dem "Style"-Magazin sagte sie dazu: "Ich werde meinen Ex-Mann immer lieben, aber wenn ich zurückblicke, denke ich mir teilweise: 'Oh, was für ein absolutes Arschloch er doch war.'"

Momentan arbeitet die 57-Jährige an einer Autiobiografie, in der sie Details über ihr Leben mit Ronnie Wood enthüllen will. Wie sie gestand, fürchte sie jedoch, dass ihr Ex nach der Veröffentlichung nicht mehr mit ihr reden wollen werde. "Es ist die Wahrheit, keine Lügen", erklärte sie zu dem geplanten Buch. "Vielleicht wird er ja erkennen, wie gut ich mit ihm klargekommen bin."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).