Do, 23. November 2017

Sölden-RTL

25.10.2012 16:03

Hermann Maiers Siegertipp lautet Marcel Hirscher

Hermann Maier setzt beim Weltcupauftakt der Herren, dem am Sonntag stattfindenden Riesentorlauf in Sölden, ganz auf Weltcupsieger Marcel Hirscher. "Für mich gibt es hier nur einen Siegertipp - und der lautet Marcel Hirscher", sagt der Salzburger, der als letzter ÖSV-Läufer den Auftakt am Rettenbachferner gewinnen konnte.

Auch die Begründung für die klare Favoritenrolle liefert der bald 40-Jährige, der heuer selbst nicht zum Auftakt kommt, sofort nach: "Es ist der härteste Riesentorlauf der Saison. Der Hang ist extrem selektiv, jeder ist nervöser als sonst, weil es das erste Rennen ist." Auch der Druck ist deshalb extrem. "Aber ich selbst", meint Hirscher, "verspüre gar keinen." Genauso cool, wie vor seinen neun Siegen in der letzten Saison.

Am frühen Donnerstagabend traf Hirscher in Sölden ein. Wenig später nahm er bereits die erste Auszeichnung des neuen Weltcup-Winters entgegen, obwohl dieser noch gar nicht begonnen hat. Die Vereinigung der Internationalen Ski-Journalisten überreichte ihm den "Skieur d'or", den Goldenen Skifahrer.

Damit wird seit 51 Jahren (!) nicht nur der sportlich Beste der vergangenen Saison ausgezeichnet, sondern auch der charismatischste unter allen Läufern und Läuferinnen. Jener, der für den Skisport weltweit der größte Werbeträger war.

Die Hirscher-Mania geht weiter
Auch Sölden selbst stand schon drei Tage vor dem Rennen ganz im Banne des 23-Jährigen. Auf Plakaten, in Auslagen - überall ist Marcel präsent. Und am Sonntag wird endgültig die Hirscher-Mania ausbrechen. Zigtausende Fans werden ihn zum ersten Sieg der WM-Saison treiben wollen. Es wäre gleichzeitig auch der erste österreichische Herren-Triumph in Sölden seit sieben Jahren. Der letzte heimische Triumphator beim Auftakt war Hermann Maier 2005. Und wie so viele andere Experten ist auch er vom Sieg des Weltcup-Titelverteidigers fast felsenfest überzeugt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden