Do, 14. Dezember 2017

Maggies Kolumne

25.10.2012 15:38

Im Ballkleid gegen Tierleid

Am 8. November ist es so weit! Eine unter Tierfreunden sehr willkommene Premiere findet im wunderschönen Ambiente des Parkhotels Schönbrunn statt: Der erste Wiener Tierball! Und es werden nicht nur Zweibeiner das Tanzbein schwingen! Border Collie "Levin" mit Frauerl Birgit Gragober und Artgenosse "Falco" mit Herrl Lukas Pratschker werden mit ihrer Dog Dancing-Einlage das Publikum begeistern.

Dass der Tierball in aller Munde ist, liegt wohl auch an der Schirmherrin Fiona Swarovski, der Tierschutz stets ein Anliegen war: "Ich möchte mit diesem Ball eine Botschaft vermitteln: Tiere zu quälen ist ein Verbrechen und ich werde nie aufhören dagegen zu kämpfen." Gemeinsam mit Brigitte Martzak, der Organisatorin des großen Events, ist es Fiona auch ein Anliegen, dass viele verschiedene Organisationen davon profitieren sollen. Selbstverständlich werden die Spenden zur Gänze von Anwälten und Wirtschaftsprüfern verwaltet, damit jeder Cent in die dafür bestimmten Hände und somit leidenden Tieren zu Gute kommt.

Tierschutz hat viele Facetten. Der Ball bietet nun Tierfreunden die Möglichkeit, einander besser kennen zu lernen, und vielleicht auch Symbiosen zu knüpfen, um Tierschutzarbeit noch effizienter zu gestalten. Ich habe die große Ehre den Abend zu moderieren, und freue mich auch, dass die langjährigen Partner der "Krone Tierecke", Fressnapf und Nestlé Purina auf meine Bitte hin sofort bereit waren, den Ball sowohl finanziell als auch mit Futterspenden zu unterstützen. Der Ball wird die Welt nicht verändern! Aber für jedes Tier, dass durch diese Veranstaltung gerettet werden kann, verändert sich die Welt!

Eintritt: € 80,-. Kartenvorverkauf : www.viennaticket.at

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).