Do, 23. November 2017

Krimi-Sensation

24.10.2012 11:00

Nora Tschirner und Christian Ulmen ermitteln im ‚Tatort‘

Was für ein Spürnasen-Duo! "Keinohrhasen"-Star Nora Tschirner und "Herr Lehmann"-Mime Christian Ulmen werden, wie Mittwoch bekannt wurde, "Tatort"-Kommissare in der beliebten deutschen Krimiserie.

Die beiden Schauspieler sind ab Weihnachten 2013 erstmals als Ermittler in Weimar unterwegs, wie der MDR der "Bild"-Zeitung bestätigt. "Das ist für uns eine Riesengeschichte. Wir sind sehr stolz, dass wir mit Ulmen und Tschirner zwei deutsche Superstars für das Projekt gewinnen konnten. Sie sind eine Topbesetzung", freut sich MDR-Fernsehchef Wolf-Dieter Jacobi. "Wir wollen junge, frische Gesichter. Ulmen und Tschirner brennen für das Projekt."

Das Besondere bei den neuen Kommissaren: Für die Finanzierung kommt die gesamte ARD auf und nicht wie bei den anderen Teams die jeweilige regionale Sendeanstalt. Grund dafür ist, dass der MDR bereits drei "Tatorte" stellt und sein Kontingent erfüllt hat.

"Event-Tatort" mit "humorvoller Note"
Wie "Bild" erfahren hat, soll der neue "Event-Tatort" nur einmal jährlich zu Weihnachten ausgestrahlt, dafür aber aufwendig produziert werden und gegen die Weihnachts-Blockbuster der anderen Sender laufen. Dabei sollen die Geschichten des neuen Teams auch eine "humorvolle Note" erhalten.

Tschirner und Ulmen standen in der Vergangenheit bereits mehrmals für MTV-Sendungen wie "Ulmens Auftrag" vor der Kamera. Im Kino waren beiden 2006 in der Komödie "FC Venus" zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden