So, 19. November 2017

Lebenstraum erfüllt

23.10.2012 08:53

Frau eröffnet mit 80 Jahren in Salzburg eigene Apotheke

Wo nimmt sie nur all ihre Energie her? Margot Opferkuch (Bildmitte) verwirklicht sich mit zarten 80 Jahren noch einen Lebenstraum und eröffnet in Salzburg-Itzling ihre eigene Apotheke. Die tatkräftige Pharmazeutin über ihre Liebe zum Beruf, eiserne Disziplin, Familie und Kundenfreundlichkeit.

"Ich habe 13 Jahre auf die Konzession gewartet", erzählt die quirlige Dame mit stolzem Alter. Die "Apotheke Itzling zur Sonne" eröffnet direkt an der Bahnhofstraße. "Wir werden auch über Mittag offen haben", so Opferkuch, denn sie will maximale Kundenfreundlichkeit. Über die Pension dachte sie noch nie ernsthaft nach.

"Pharmazie ist viel intimer als Mode"
Die fidele 80-Jährige ist eigentlich Tirolerin, die in die Salzburger Bekleidungs-Dynastie Opferkuch einheiratete. Viele Jahre war sie selbst in dem Traditions-Haus am Universitätsplatz in der Landeshauptstadt beschäftigt, zog vier Kinder auf und stieg erst vor 30 Jahren wieder in ihren Beruf ein.

Doch eines war immer klar: "Meine zweite große Liebe gehört der Pharmazie", strahlt Margot Opferkuch. "Pharmazie ist viel intimer als Mode, die Leute kommen mit den unterschiedlichsten Sorgen zu uns." Bis vor Kurzem beriet sie noch in der Salvator-Apotheke am Mirabellplatz gerne und will auch jetzt in ihrem eigenen Geschäft noch jeden Tag für ihre Kunden da sein.

"Goldene Krone" zum Startschuss
Ihr eigenes Rezept für Jugend? Kein selbst gemixter Energie-Trunk, "es ist einfach ein großes Geschenk von oben. Ich bin sehr dankbar", erklärt Opferkuch. Natürlich trägt sie auch selbst mit eiserner Disziplin dazu bei. "Das beginnt schon beim Aufstehen", erklärt sie. Und natürlich ist auch Bewegung das Um und Auf. Früher sei es Golf und Reiten gewesen, heute dreht die Apothekerin immer noch gern im Schwimmbad ihre Runden.

Mit der Eröffnung ihres eigenen Geschäfts wird für sie jetzt ein großer Traum wahr: "Die letzten vier Wochen waren intensiv", berichtet sie und lobt gleich ihr Damen-Team, das in Kooperation mit der Apotheke Bergheim den Dienst in Itzling antritt. Frau Opferkuch hofft auf einen bunten Mix an Kunden: "Junge Mütter, Ältere, Migranten: Itzling ist ein dynamischer Stadtteil", erklärt die 80-Jährige. Die "Krone" vergoldet nun ihren Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden