Do, 19. Oktober 2017

Jawort nach Show

22.10.2012 12:06

Britney Spears: Der Hochzeits-Countdown läuft!

Britney Spears wird ihren Verlobten Jason Trawick angeblich noch in diesem Jahr heiraten. Die Sängerin, die momentan vor allem mit ihrer Jurytätigkeit beim amerikanischen "X Factor" beschäftigt ist, trainiert momentan in jeder freien Minute, um für ihren großen Tag fit zu sein, der nur kurz nach dem Ende der Castingshow stattfinden soll.

"Momentan ist es wie ein Countdown zur Hochzeit. Es handelt sich nur noch um Wochen", weiß ein Insider des "Sunday Mirror". "Sie hat sich ein Laufband in ihre 'X Factor'-Garderobe gestellt und stellt sicher, so oft wie möglich zu joggen."

Verlobt haben sich Spears und Trawick, der früher ihr Agent war, im Dezember letzten Jahres. Vor Kurzem kauften sich die beiden zudem gemeinsam ein Haus im Wert von 6,5 Millionen Euro.

Für Spears wird dies bereits das dritte Mal vor einem Traualtar: Im Jänner 2004 heiratete sie ihren Jugendfreund Jason Alexander in einer spontanen Hochzeit in Las Vegas, ließ die Ehe aber nach nur 55 Stunden wieder annullieren. Neun Monate später nahm sie den ehemaligen Tänzer Kevin Federline zum Mann, mit dem sie die beiden Söhne Sean Preston (7) und Jayden James (6) großzieht. Dieses Bündnis scheiterte allerdings im Juli 2007.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).