Di, 21. November 2017

Für PC und Mac

20.10.2012 14:16

Versteckte Tricks: Was die Maus so alles kann

Klick, Doppelklick, Markierungen – der Umgang mit der Maus ist PC-Nutzern in Fleisch und Blut übergegangen. Doch der kleine Helfer hat auch einige weniger bekannte Tricks auf Lager, mit denen sich bei Windows wie Mac OS Zeit sparen lässt.

Das Mausrad hält gleich mehrere Überraschungen bereit. Zum Ersten dient es in Webbrowsern als Möglichkeit, die zuletzt besuchten Seiten durchzuschalten. Hierfür einfach die Umschalttaste gedrückt halten und das Mausrad betätigen – nach oben ersetzt den "Zurück"-Button im Browser, nach unten führt in der Chronik weiter nach vorn. Die gleiche Funktion erfüllen seitlich angebrachte Buttons auf der Maus.

Maus statt Lupe
Auch bei Leseschwierigkeiten ist die Maus zur Stelle: Scrollst du mit dem Mausrad, während du die Strg-Taste gedrückt hältst, wird in vielen Windows- und Mac-Programmen – von Office-Paket über Webbrowser bis zu Bildbearbeitungssoftware – heran- bzw. hinausgezoomt. Wer sich dagegen durch ein Excel-Dokument mit vielen Spalten arbeiten muss, kann diese mit gedrückter Umschalttaste und Mausrad schnell durchschalten.

Spalte frei wählen
Mit Doppelklick markiert man im Textverarbeitungsprogramm ein Wort, mit dreifachem Klick einen ganzen Absatz – so weit, so bekannt. Aber wer weiß schon, dass man auch eine selbst gewählte Spalte markieren kann? Hierzu hält man die Alt-Taste bzw. auf dem Mac die linke Wahltaste gedrückt und zieht den Cursor über jene Stelle, die man auswählen möchte. Das funktioniert auch bei gewöhnlichem Text, eine Tabelle ist hierfür nicht nötig.

Mehr Übersicht in Windows
Windows-7-Nutzer können mit einigen einfachen Maus-Tricks auch für mehr Übersicht sorgen: Um ein Fenster zu maximieren, zieht man es einfach an den oberen Bildschirmrand. Alle Fenster außer dem gerade aktiven werden hingegen minimiert, wenn ein Fenster an der Titelleiste ganz oben angeklickt und geschüttelt wird. Wird die Titelleiste noch einmal geschüttelt, wird der Originalzustand wiederhergestellt. Für die Bildschirmarbeit ebenfalls praktisch: Ziehst du ein Fenster an den rechten oder linken Rand des Screens, wird es automatisch auf die halbe Bildschirmgröße angepasst. So kannst du zwei Dokumente, Browser und Co. schnell und mühelos nebeneinander öffnen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden