Mo, 20. November 2017

1 Pferd statt 750 PS

18.10.2012 12:08

Schumachers Frau schenkt ihrem Michael ein Ross

Das nennt der Vollgas-Junkie dann wohl einen Rückschritt – statt einem 750-PS-Boliden wird Formel-1-Legende Michael Schumacher künftig dann und wann auch mit einer einzigen Pferdestärke auskommen müssen. "Corinna hat mir schon ein Pferd ausgesucht", zitierten diverse Berliner Zeitungen den Rekordweltmeister nach einem Sponsoren-Termin in der Hauptstadt. Schumachers Frau betreibt in der Schweizer Wahlheimat des 43-jährigen Deutschen eine imposante Ranch.

Corinna Schumacher hat sich auf das sogenannte Reining, eine Disziplin im Westernreiten, spezialisiert. Schon nach seinem ersten Rücktritt Ende 2006 hatte Schumacher seine Gattin auch auf Turniere begleitet. "Ich denke, dass ich da auch mal mein Glück versuche."

Das will er nun wieder tun, nachdem er am 25. November in Sao Paulo endgültig Abschied von der Königsklasse des Motorsports genommen haben wird. "Mein Leben danach? Ich habe so viele Möglichkeiten, was ich tun könnte, aber ich denke jetzt nicht daran", so Schumacher.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden