Mo, 20. November 2017

Was für ein Name!

18.10.2012 09:38

Uma Thurman verrät den langen Namen ihres Babys

Rosalind Arusha Arkadina Altalune Florence Thurman-Busson - ob sich diesen Namen jemals jemand merken kann? Uma Thurman, die am 15. Juli Mutter wurde, hat jetzt den Namen ihres Töchterchens verraten. Wie ein Pressesprecher der Hollywood-Blondine aber auch zugibt, ist dieser nicht besonders einprägsam, weshalb das Baby schlicht "Luna" gerufen werde.

"Ich würde gerne erstmals offiziell den Namen von Umas und Arpads Tochter bekannt geben: Rosalind Arusha Arkadina Altalune Florence Thurman-Busson - der Familie und Freunden schlicht bekannt als Luna", so der Repräsentant gegenüber "Us Weekly". "Jeder einzelne Name hat einen speziellen Grund und eine besondere Bedeutung für ihre Mutter und ihren Vater."

Für Thurman und ihren Lebensgefährten Arpad Busson ist dies das erste gemeinsame Kind. Die 42-jährige "Kill Bill"-Darstellerin hat aus ihrer gescheiterten Ehe mit Schauspieler Ethan Hawke jedoch bereits die Kinder Maya (14) und Levon (10). Auch Busson, mit dem Thurman seit 2007 liiert ist, hat zwei Sprösslinge - Alexander and Aurelius Cy - aus seiner Beziehung mit Supermodel Elle Macpherson.

Im November 2009 kam es zur Trennung zwischen Thurman und dem 49-jährigen Bankier, bevor sich die beiden im letzten Jahr wieder versöhnten. Vor der Geburt schwärmte die Filmdarstellerin dann im Interview mit "Harper's Bazaar", sich endlich zufrieden und glücklich zu schätzen. "Da ist etwas, das ich wirklich gerne über mein Liebesleben preisgeben möchte", so Thurman zu ihrer Lebenssituation. "Ich bin glücklicher, als ich es seit vielen, vielen Jahren war. Ja, ich versuche, ein so friedliches Privatleben wie möglich zu führen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden