Mo, 20. November 2017

Ein Jahr getrennt?

17.10.2012 11:03

Russell Crowe: Schwiegervater bedauert Trennung

Nachdem vor wenigen Tagen bekannt wurde, dass sich Russell Crowe nach neun Jahren Ehe von seiner Frau Danielle Spencer getrennt hat, meldet sich nun deren Vater Don zu Wort, um sein Bedauern auszudrücken. Im Gespräch mit der Zeitschrift "WHO" gibt er preis: "Ich liebe sie beide und bin natürlich traurig, so wie das jeder Vater in dieser Situation wäre."

Angeblich lebt das Paar, das seinen Hauptwohnsitz in Australien hat, schon seit einem Jahr getrennt. Freunde der 43-jährigen Sängerin, die mit dem Hollywood-Darsteller die Kinder Charles (8) und Tennyson (6) großzieht, geben indes Crowe die Schuld an der Trennung, da er stets seiner Karriere Vorrang gegeben habe.

Auf "MailOnline" enthüllt ein Insider: "Danielle ist eine sehr großzügige Person und hat Russell über die Jahre hinweg immer unterstützt. Sie hat seine Kinder im Prinzip im Alleingang aufgezogen und Russell damit die Chance gegeben, seine glamouröse Karriere fortzusetzen. Aber eine Promi-Ehe sollte eine wechselseitige Beziehung sein und er unterstützt ihre Karriere weniger als sie seine. Sie musste sich neben dem Songschreiben und Singen mit den Kindern rumschlagen, während er in den USA sein eigenes Ding dreht."

Momentan steht Russell Crowe in New York für Darren Aronofskys Bibel-Epos "Noah" vor der Kamera.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden