Do, 23. November 2017

„Neue Akzente“

16.10.2012 13:41

Auch mollig ist sexy - Baumann zeigte erotischen Kalender

Sexy Nonnen, weibliche Reize und einmal XL: Wer einen Kalender des Starfotografen Manfred Baumann ergattert, kann sich 2013 über einen erotischen Wandaufputz freuen. Inmitten perfekter Schönheiten findet sich mit der Schauspielerin Corinna Pumm ein Model, mit dem auch der Maler Peter Paul Rubens seine Freude gehabt hätte (siehe Video). "Ich wollte neue Akzente setzen", sagte Baumann bei der Präsentation am Montagabend in Wien.

"Ich habe mich über Facebook beworben und eigentlich nicht damit gerechnet, dass ich genommen werde", sagte Pumm. Mit ihrem für Modelverhältnisse eher fülligen Körper hat die Schauspielerin inzwischen Frieden geschlossen: "Früher habe ich Diäten gemacht und mich geschämt, in der Öffentlichkeit zu essen. Aber jeder ist ein Individuum. Und auf das kommt es auch an: Es ist gar nicht so wichtig, wie man aussieht, sondern die Ausstrahlung, ob man zu sich steht. Das merken die Menschen ", so die Schauspielerin.

Moderiert wurde der erotische Abend von Peter Rapp. "Keine Ahnung, wieso die mich ausgesucht haben. Wahrscheinlich, weil ich keine Gage verlangt habe", sagte der ORF-Moderator. Die TV-Legende wurde von Baumann auch bereits fotografiert - allerdings nur im Porträt. Mehr kommt für Rapp auch nicht infrage: "Außerdem würde kein Mensch auch nur einen Cent dafür ausgeben", meinte der Moderator.

Unterstützt wurde Baumann auch von seinem Fan Roberto Blanco. "Baumann ist für mich neben Helmut Newton der größte Fotograf. Seine Bilder sind großartig", lobte der Schauspieler.

Wer einen Kalender möchte, sollte sich beeilen - die Auflage ist auf 1.000 Stück limitiert. Erhältlich ist das Werk über die Homepage des Fotografen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden