Di, 17. Oktober 2017

8 Meter abgestürzt

13.10.2012 11:29

13-Jähriger nach Unfall mit Quad in OÖ schwer verletzt

Zwei 13-jährige Buben sind bei einem Unfall mit einem Quad am Freitagnachmittag in Oberösterreich teils schwer verletzt worden. Die beiden Schüler hatten auf einem Feldweg offenbar die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und stürzten acht Meter über einen Abhang. Einer der Schüler wurde mit Verdacht auf ein Schädel-Hirn-Trauma ins Spital geflogen, sein Mitfahrer erlitt leichtere Verletzungen.

Insgesamt sieben Schulfreunde - sie alle besuchen gemeinsam die vierte Klasse - hatten sich bei einem Mitschüler in Wartberg an der Krems getroffen. Dessen Vater erlaubte den Buben, jeweils zu zweit mit seinem Quad auf Feldwegen herumzufahren.

Gegen 15 Uhr geschah dann laut Polizei das Unglück: Als der 13-jähriger Jan das Quad lenkte und sein Freund Moritz auf dem Sozius saß, dürfte der Bub - möglicherweise wegen zu hoher Geschwindigkeit - die Herrschaft über das Gefährt verloren haben.

Die beiden Schüler kamen vom Weg ab, stießen gegen einen Weidezaun und stürzten acht Meter über einen Abgrund in die Tiefe. Jan wurde mit Verdacht auf ein Schädel-Hirn-Trauma vom Hubschrauber ins Spital geflogen, sein Beifahrer Moritz kam mit Blessuren davon.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden