Do, 23. November 2017

Heldenhafte Tat

12.10.2012 10:04

Jack Osbourne rettet ertrinkender Frau das Leben

Ob sich Jack Osbourne seine Flitterwochen nicht ein wenig anders vorgestellt hat? Denn nur einen Tag nachdem er Lisa Stelly auf Hawaii geheiratet hatte, zeigte der Sohn von Ozzy Osbourne vollen Körpereinsatz und rettete einer Frau das Leben.

Die stolze Ehefrau verrät auf Twitter, dass Osbourne einer Frau, die beim Baden zu ertrinken drohte, zu Hilfe geeilt sei. "Sehr stolz auf Jack und seinen Freund Tyler, die gestern einer Frau am Strand das Leben gerettet haben", schreibt Stelly dort. Angeblich hat die Frau in den Fluten einen Herzinfarkt erlitten und ist daraufhin beinahe untergegangen.

"Sie haben sie wiederbelebt, bis der Krankenwagen eingetroffen ist", beschreibt die 27-Jährige die dramatischen Minuten. Als die Rettungskräfte eingetroffen waren, hätten sie festgestellt, dass die Frau sich in stabilem Zustand befunden hätte.

Am Sonntag feierten Jack Osbourne und Lisa Stelly auf Hawaii mit rund 50 Freunden und den Familien ihre Hochzeit. Seit April sind die beiden Eltern einer kleinen Tochter namens Pearl. Kurz nach der Geburt des Töchterchens erfuhr der Reality-Star, dass er an Multipler Sklerose leidet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden