Di, 17. Oktober 2017

Promi-Kürbismarkt

13.10.2012 09:00

Stars und ihre Kids auf der Suche nach perfektem Kürbis

Was für ein Spaß! In der Zeit vor Halloween tummeln sich die Stars und ihre Kinder am liebsten auf den vielen Kürbismärkten von Los Angeles und New York, um dort den perfekten Kürbis für das bevorstehende Gruselfest zu finden. Besonders Jessica Alba und ihre Töchter sowie Heidi Klum und ihre Entourage trifft man zwischen den gelborangefarbenen Herbstfrüchten.

Für Heidi Klum ist Halloween und die Zeit davor fast noch wichtiger als Weihnachten. Liebevoll und an alle Details denkend, bereitet sie jedes Jahr eine ausgelassene Kostümparty vor, zu der sie halb Hollywood einlädt und bei der ganz Hollywood dabei sein möchte.

Auch ihre Kinder stimmt die 39-Jährige schon frühzeitig auf ihr Lieblingsfest ein. Wochen vor dem US-Gruselspaß in der Nacht auf den 1. November durchforstet sie mit den Töchtern Leni und Lou, den Söhnen Henry und Johann sowie ihrem neuen Freund Martin Kirsten begeistert den "Pumpkin Market" in Los Angeles, um dann mit Schubkarren voll Kürbissen nach Hause zu fahren.

Auch die Schauspielerin Jessica Alba und ihre Töchter Honor Marie und Haven sind große Fans der Nacht der verirrten Seelen und haben sich bei "Mr. Bones", wie das beliebteste Kürbisfeld der Promis heißt, schon ihre Kürbisse zum "Jack O'Lantern"-Basteln geholt. Die Kürbislaternen sollen ihr Heim schmücken und die bösen Geister besänftigen. Süß: Jessica Alba hat beim Besuch letzte Woche jede Menge Fotos von ihren Mädels mitten in Haufen von Kürbissen gemacht.

Ex-"Beverly Hills 90210"-Star Ian Ziering ist mit seiner Familie, Ehefrau Erin und Töchterchen Mia, ebenfalls bereits fündig geworden und hat zwei Kürbisse gekauft. Klein Mia wird ihrem Daddy sicher begeistert dabei zusehen, wie er ihr eine Fratze in den Kürbiskopf schnitzt.

Halle Berry, die mit ihrem Ex Gabriel Aubry immer noch um Tochter Nahla streitet, hat die Übergabe des Kindes, nachdem es bei seinem Vater war, diesmal auf den Kürbismarkt verlegt. Dort nahm sie ihr Kind erst einmal ganz fest in den Arm, bevor sie es dann mit den runden Früchten ablenkte.

Den größten Kürbis, den sie noch tragen konnte, schleppte übrigens Schauspielerin Phoebe Price zu ihrem Auto. Schauspielkollege Liev Schreiber wiederum kam eher zufällig mit seinen Söhnen Alexander und Samuel am Kürbismarkt in New York vorbei, ließ seine Buben bei der Gelegenheit aber schon mal ihre etwas kleineren Kürbisse aussuchen.

Der Kürbismarkt ist für die Promi-Kids freilich erst der Beginn des richtigen Spaßes. Zu Halloween ziehen sie dann wie Millionen anderer US-Kinder auch als Geister, Gnome, Hexen oder Skelette verkleidet von Haus zu Haus und betteln mit der Erpresserformel "Trick or Treat" ("Süßes oder Saures") um Naschereien.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden