Mi, 22. November 2017

Post von Kate

08.10.2012 09:45

Reese Witherspoon bekommt royales Babygeschenk

Reese Witherspoon, die Ende des letzten Monats den kleinen Tennessee James zur Welt gebracht hat, darf sich über ein Geschenk aus dem britischen Königshaus freuen. Das Präsent für ihr Söhnchen ist ein Strampler mit der britischen Flagge, den Prinz William und seine Gattin Kate Middleton mit einem handgeschriebenen Brief nach Amerika geschickt haben.

Witherspoon und Ehemann Jim Toth wurden allerdings auch von Robert Pattinson, mit dem die Oscar-Preisträgerin für den Film "Wasser für die Elefanten" vor der Kamera stand, mit einem Geschenk überrascht.

Der "Twilight"-Star gab ganze 2.000 Dollar für eine Wiege von Posh Tots aus. "Rob war einer der Ersten, der angerufen hat, und er versprach sogar auf unbestimmte Zeit, auf das Baby aufzupassen", berichtet ein Insider dem US-Magazin "Star". "Das Baby ist der Stolz von Hollywood."

Für Witherspoon ist dies bereits das dritte Kind. Aus ihrer Ehe mit Schauspielkollege Ryan Phillippe gingen Tochter Ava (13) und Sohn Deacon (8) hervor.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden