Di, 17. Oktober 2017

Eishockey-Liga

30.09.2012 20:50

VSV behauptet Tabellenspitze, Caps, Bullen siegen

Der VSV hat seine Spitzenposition in der Erste Bank Eishockey Liga am Sonntag mit einem mühevollen 4:3 nach Penaltyschießen in Szekesfehervar behauptet. Die Villacher bleiben damit einen Punkt vor den Vienna Capitals, die sich beim KAC 4:3 durchsetzten. Salzburg gab sich gegen Dornbirn keine Blöße und gewann 4:1. Meister Linz musste hingegen einen weiteren Dämpfer einstecken und unterlag in Zagreb 1:3.

In Ungarn sorgten Tore von Damon und zweimal Pewal zunächst für klare Verhältnisse zugunsten des VSV. Zwei Gegentreffer im Mitteldrittel sorgten aber wieder für Spannung. Und schließlich brachte das zweite Tor von Routinier Banham fünf Minuten vor Schluss die Verlängerung. Diese blieb torlos, im Penaltyschießen hatte dann aber der VSV das bessere Ende für sich.

Spannender Schlager in Klagenfurt
Im Schlagerspiel in Klagenfurt zwischen dem Vizemeister und dem Tabellenzweiten stand es nach zwei Dritteln 2:2, ein Doppelschlag der Wiener binnen 49 Sekunden im Schlussabschnitt durch Lakos und Schiechl brachte die Wiener auf die Siegerstraße. Für den nun siebentplatzierten KAC war es die erste Heimpleite der Saison.

Die zuletzt gegen Salzburg siegreichen Black Wings finden sich nach der fünften Saisonniederlage weiterhin gar nur auf dem neunten Tabellenplatz wieder. Ein Lebler-Treffer nach 0:2-Rückstand hielt die diesmal mit Hirn im Tor angetretenen Linzer vor 6.300 Zuschauern zwar lange im Spiel, eine Minute vor Schluss besiegelte Zagreb-Stürmer Buck mit seinem zweiten Tor aber die Auswärtsniederlage des Titelverteidigers.

Salzburg hielt sich mit dem Pflichtsieg gegen Liganeuling Dornbirn in der ersten Tabellenhälfte. Nach mühevollem Beginn schossen Duncan, Kristler, Maxwell und Pöck den ungefährdeten Heimerfolg heraus. Kozek hatte zwischenzeitlich zum 1:3 getroffen. Die Graz 99ers behielten im ausgeglichen Duell mit Znojmo im Penaltyschießen die Oberhand und sind vor Salzburg neuer Vierter.

1:7-Debakel für Innsbruck
Für Innsbruck gab es indes im achten Spiel die achte Niederlage. Die Tiroler unterlagen Ljulbljana gleich mit 1:7. Bereits nach dem ersten Drittel und Toren von D'Alvise (7.), McBride (15.) und Erik Pance (19.) war die Niederlage der Tiroler besiegelt. Jan Mursak, NHL-Neuzugang der Slowenen, spielte zum Teil mit den Innsbruckern Katz und Maus und erhöhte zum 4:0 (24.). Im Schlussabschnitt brachen die Hausherren völlig auseinander und schlitterten in das 1:7-Heimdebakel. Nach zwei Unterzahltoren der Gäste (45., 48.) erzielte Kapitän Patrick Mössmer zumindest den Tiroler Ehrentreffer (49.).

Ergebnisse der 8. Runde:
Medvescak Zagreb - Black Wings Linz 3:1 (0:0, 2:1, 1:0)
HC Innsbruck - Olimpija Ljubljana 1:7 (0:3, 0:1, 1:3)
Red Bull Salzburg - Dornbirner EC 4:1 (1:0, 2:0, 1:1)
Fehervar - VSV 3:4 n.P. (0:1, 2:2, 1:0 - 0:0, 0:1)
Znojmo - Graz 99ers 2:3 n.P. (0:0, 2:1, 0:1 - 0:0, 0:1)
KAC - UPC Vienna Capitals 3:4 (2:2, 0:0, 1:2)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden