Mi, 22. November 2017

Extravagant

27.09.2012 15:20

Hirscher in neuem Design: „Die faden Zeiten sind vorbei“

Marcel Hirscher tritt im neuen Design zur Titelverteidigung im alpinen Ski-Weltcup an. Der 23-jährige Salzburger hat zusammen mit Skiausrüster Atomic die sogenannten "Icon Series" kreiert und wird mit einem ganz speziellen Helm und Slalom-Ski in den kommenden WM-Winter gehen. Design und Technik sind außergewöhnlich, schräg und auffällig. "Die faden Zeiten im Skisport sind vorbei", zeigte sich der Ski-Star am Donnerstag, exakt einen Monat vor dem Weltcup-Auftakt in Sölden, begeistert.

Hirscher wird künftig fast durchgehend im Atomic-Rot auftreten. Nur der Helm behält in der Mitte das Gelb seines Hauptsponsors. "Ich habe eine Riesenfreude, meine Ideen wurden hundertprozentig umgesetzt", gab sich der von Vater Ferdinand auch zum Tüftler "erzogene" Jungstar am Firmensitz seines Ski-Ausrüsters in Altenmarkt davon angetan, dass man seine Inputs optimal aufgegriffen hat.

Ski "aufgebogen"
Die eigentliche Überraschung an Hirschers neuem Slalom-Ski, der auch an der transparenten Lauffläche ein aggressives schwarz-rotes Design aufweist, liegt aber in der Technik. Hirscher hat seine speziellen Icon-Series-Ski (Redster SL), die er im Weltcup exklusiv fährt und die für Hobbyskifahrer nur als Sonderedition in begrenzter Stückzahl zu kaufen sein werden, "aufgebogen". Das aus dem Freeski-Bereich bekannte "Rocketing" soll den Österreicher auch auf den engen Slalom-Kursen schneller um die Torstangen bringen.

Hirscher ist damit der erste Weltcup-Rennläufer, der seine eigene Equipment-Serie fährt. "Ab jetzt fahre ich nicht nur so Ski, wie ich bin", sagte Hirscher, "sondern fahre auch die Ski, die so sind wie ich. Da steckt viel Hirnschmalz von mir und meinem Vater drin."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden