Do, 14. Dezember 2017

Nur sie qualifiziert

27.09.2012 15:35

Schäferhündin ist neue Polizeichefin in US-Kleinstadt

In einer US-amerikanischen Kleinstadt ist eine Diensthündin nun überraschend zum Polizeichef geworden: "Nikka" war nach dem Rücktritt des Vorgängers die einzige Kandidatin für den Posten, die alle Voraussetzungen erfüllte. Denn sie hat nur einen zweibeinigen Kollegen, dem - anders als der Drogenspürhündin - die notwendige Prüfung fehlt.

Schäferhündin Nikka ist praktisch über Nacht zur Polizeichefin der US-amerikanischen Kleinstadt Vaughn im Bundesstaat New Mexico geworden. Der vorherige Amtsinhaber musste aufgrund eines Skandals zurücktreten, als einzige - zumindest theoretisch - geeignete Nachfolgerin blieb seine Diensthündin Nikka, die auf die Suche nach Drogen spezialisiert ist.

Zwar gibt es noch einen zweibeinigen Polizisten in Vaughn, das 450 Einwohner hat, doch diesem fehlt die offizielle Polizeiprüfung. Da er in der Vergangenheit zudem wegen häuslicher Gewalt verurteilt wurde, darf er auch keine Waffe tragen. Nikka dagegen erfülle alle notwendigen Voraussetzungen, um den Posten des Polizeichefs zu bekleiden, so ein lokaler Fernsehsender.

Die Bewohner von Vaughn zeigen sich von dieser Situation unbeeindruckt. Im Ort sei praktisch nichts los, so ein Bürger. Kriminalität sei die Ausnahme und Polizisten daher nicht unbedingt notwendig. Tatsächlich hat die Polizei von Vaughn schon seit Jahren niemanden mehr festgenommen, nicht einmal Strafzettel wurden in den vergangenen Monaten ausgestellt. Die personelle Situation soll bald geklärt werden - eilig haben es die Behörden damit aber scheinbar nicht.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).