Mo, 20. November 2017

Ski-Star war genervt

26.09.2012 13:12

Höfl-Riesch: „Ich war kurz davor hinzuschmeißen“

Die deutsche Ski-Rennfahrerin Maria Höfl-Riesch hat nach der vergangenen Weltcup-Saison über ein Karriereende nachgedacht. "Ich war kurz davor hinzuschmeißen", sagte die 27-Jährige in einem Interview mit der Zeitschrift "Bunte". "Aber das entscheidet man nicht auf die Schnelle."

Im Urlaub habe sie mit ihrem Ehemann und Manager Marcus Höfl darüber gesprochen. Sie habe sich überlegt, ob sie sich "das weiter antun soll", führte die Doppel-Olympiasiegerin von 2010 und Gesamtweltcupsiegerin von 2011 aus.

Höfl-Riesch hatte sich im vergangenen Winter wiederholt über Medienberichte geärgert. Diese hätten sie ebenso wie Äußerungen von Verbandsfunktionären "wahnsinnig gekränkt. Es tat weh, was da alles abgelaufen ist".

Höfl-Riesch als Buchautorin
Die "Bild" druckte unterdessen erste Auszüge aus Höfl-Rieschs Buch, das am 1. Oktober erscheint. In "Geradeaus. Höhen und Tiefen meines Lebens" schreibt der Ski-Star unter anderem über die Belastungen des Leistungssports.

"Wenn ich von heute an ein Jahr zurückrechne, habe ich von 365 Tagen an knapp 300 entweder trainiert oder Rennen bestritten. Und das war in den zehn Jahren davor auch nicht anders", schilderte Höfl-Riesch, die von der Siegerehrung bei Olympia immer noch besonders berührt wird. "Wenn ich mir heute Bilder oder Filme davon anschaue, bekomme ich eine Gänsehaut."

Die neue Weltcup-Saison beginnt traditionell Ende Oktober in Sölden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden