Sa, 18. November 2017

Nach drei Attacken

26.09.2012 10:30

16-jähriger Sex-Täter in Linz ertappt und festgenommen

Ein 16-jähriger Bursche, der über ein 13-jähriges Mädchen im Linzer Wasserwald hergefallen sein soll, ist am Dienstag von der Polizei festgenommen worden. Bei seiner Einvernahme gestand er zwei weitere Sex-Attacken. Bereits im Juni und im August dieses Jahres waren in dem Gebiet Frauen Opfer sexueller Gewalt geworden. Der mutmaßiche Täter wurde in die Justizanstalt Linz eingeliefert.

Bei dem Übergriff auf die 13-Jährige kam ein Zeuge zu Hilfe, als der Täter sie in ein Gebüsch gezerrt hatte. Er schrie den Burschen an, worauf dieser flüchtete. Das Mädchen wurde leicht verletzt und erlitt einen Schock, berichtete die Pressestelle der Landespolizeidirektion am Mittwoch. Ihr Retter verständigte die Polizei.

Seit den Sexualverbrechen im Juni und August - eine 17-Jährige war verfolgt und dann überfallen worden, ebenso erging es einen Monat darauf einer 67-Jährigen - überwachte die Stadtpolizei Linz das Gebiet Wasserwald gezielt. Nachdem der Zeuge Alarm geschlagen hatte, wurde das Areal abgeriegelt. Eine zivile Fahrradstreife erwischte den Verdächtigen kurze Zeit später.

"Bei der Gegenüberstellung hat das Opfer (die 13-Jährige, Anm.) den Täter sofort erkannt", sagte Heinrich Lindner von der Kriminalpolizei zur "Krone". Der Bursche gestand dann bei seiner Einvernahme sowohl die versuchte Vergewaltigung als auch die beiden zurückliegenden Taten, berichtete die Polizei.

Da in den Storypostings keine sinnvolle Diskussion mehr stattgefunden hat und gegen die Netiquette verstoßende Postings überhandgenommen haben, sehen wir uns gezwungen, das Forum bis auf Weiteres zu deaktivieren.

Das könnte Sie auch interessieren
Für den Newsletter anmelden