Fr, 20. Oktober 2017

Gesteht Essstörung

26.09.2012 09:46

Lady Gaga zeigt sich ganz nackt am Klo

Von ihrer ganz privaten Seite zeigt sich Lady Gaga jetzt im Internet: Die Sängerin hat auf ihrer Webseite littlemonsters.com ein Bild hochgeladen, das sie nackt und mit Zigarette auf einer Toilette zeigt. Verantwortlich für den Schnappschuss ist Starfotograf Terry Richardson.

Ganz entspannt posiert Lady Gaga für das Bild von Richardson, der nicht nur ein enger Freund der exzentrischen Musikerin ist, sondern mit ihr gemeinsam auch den Bildband "Gaga x Terry Richardson" veröffentlichte. Der Titel, den die 26-Jährige ihrem Akt gibt, ist Programm: "Lady Gaga Unretouched" – also eine nicht retuschierte Lady Gaga. Vielleicht eine Antwort auf die Häme, der sich die Sängerin vor einigen Tagen wegen ihrer deutlich fülligeren Kurven stellen musste?

Sängerin gesteht Essstörung
Elf Kilo hat sich die Sängerin nach eigenen Angaben in den letzten Wochen nämlich angefuttert. Schuld daran sei die Pasta aus der Trattoria ihres Vaters in New York, so Lady Gaga. Die fülligeren Kurven machen ihr allerdings nicht viel aus. Im Gegenteil: Sie fühle sich wohl mit ihrer neuen Figur. Und erklärt nun, warum das so ist. Seit ihrer Jugend habe sie nämlich schon mit ihrem Gewicht zu kämpfen. "Habe seit meinem 15. Lebensjahr Bulimie und Magersucht", schreibt Gaga auf ihrem Online-Blog und postet dazu Bilder, auf denen sie in Unterwäsche posiert (Bild 2).

Ihre "Monster", wie die Lady ihre Fans nennt, reagierten auf das offene Geständnis mit viel Mitgefühl. Ein Fan gab zum Beispiel preis: "Ich kann nicht aufhören zu weinen. Gaga, ich kämpfe gerade mit demselben Problem." Ein weiterer Anhänger machte der Musikerin Mut und erklärte: "Um ehrlich zu sein, ich kann keine Gewichtszunahme bei dir feststellen, und selbst wenn, dann wäre es egal."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).