Do, 19. Oktober 2017

Schäden und Stau

21.09.2012 11:37

Sbg: 45-Tonnen-Steinbrecher stürzt auf Landstraße

Ein 45 Tonnen schwerer Steinbrecher ist am Donnerstag in Abtenau im Salzburger Tennengau von einem Tieflader auf die Gegenfahrbahn der Lammertal-Bundesstraße gefallen. Zum Glück war dem Tieflader zum Zeitpunkt des Vorfalls kein anderes Fahrzeug entgegengekommen. Der Sachschaden ist enorm, zudem kam es zu stundenlangen Verkehrsbehinderungen.

Ein 38-jähriger Kraftfahrer aus dem bayerischen Landkreis Traunstein war mit dem Schwerfahrzeug von Abtenau Richtung Golling unterwegs gewesen. Am Voglauberg rutschte plötzlich der 14 Meter lange Backenbrecher, trotz Sicherung mit vier Ketten, von der Ladefläche - Grund dürfte ein technischer Defekt gewesen sein.

Das 45 Tonnen schwere Gefährt kippte seitlich auf die Straße, wodurch am Tieflader, am Steinbrecher selbst sowie an der Fahrbahn schwere Schäden entstanden.

Aufgrund des enormen Gewichts musste das Gerät mit einem Spezialkran geborgen werden. Die Straße war zunächst noch zweieinhalb Stunden einspurig befahrbar, während der Bergung und den Aufräumungsarbeiten gab es aber anschließend fünf Stunden lang kein Vorbeikommen mehr. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).