Mi, 22. November 2017

Angst vor Entzug

20.09.2012 10:39

Jenny Elvers-Elbertzhagen: „Ich schäme mich so!“

Offene Worte nach dem Lall-Auftritt: Nachdem Goetz Elbertzhagen am Mittwoch zugegeben hatte, dass seine Ehefrau Jenny Elvers-Elbertzhagen ein schweres Alkoholproblem hat, gesteht diese auf dem Weg in die Entzugsklinik: "Ich schäme mich so!"

Es war für Jenny Elvers-Elbertzhaben wohl eine der schlimmsten Nächte ihres Lebens. Kein Auge soll sie zugemacht haben, will ein Insider dem Sender RTL verraten haben. Stundenlang habe sie sich alles durchgelesen, was über sie geschrieben wurde. "Sie hat die ganze Nacht geweint", erzählt der Insider weiter.

Gemeinsam mit ihrem Ehemann Goetz Elbertzhagen soll sie nun eine Entzugsklinik aufgesucht haben. Auf dem Weg dorthin nun auch von der 40-Jährigen ein sehr persönliches Statement. "Ich schäme mich so!", hat sie der "Bild"-Zeitung anvertraut. "Ich habe die größte Angst meines Lebens!"

Auslöser für diesen Schritt war ein Auftritt in der NDR-Sendung "DAS!", in der Elvers-Elbertzhagen lallte, lachte und völlig neben sich zu stehen schien. Sie habe ein Alkoholproblem, erklärte Goetz Elbertzhagen kurz darauf der "Bild". Aber wie konnte es überhaupt so weit kommen? "Wahrscheinlich sind es Depressionen. Verschärft seit drei Monaten ist sie in dieser Situation", so der Ehemann weiter. "Die Klinik ist unausweichlich. Ich weiß sonst nicht mehr weiter."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden