Di, 12. Dezember 2017

Gurt, Gitter & Co.

19.09.2012 09:52

21 Prozent sichern laut ARBÖ ihren Hund im Auto nicht

21 Prozent aller Autofahrer, die einen Hund besitzen, sichern das Tier im Auto nicht. Das geht aus einer aktuellen Umfrage des ARBÖ hervor, die telefonisch und online durchgeführt wurde. In einem Video (oben klicken) erklären die Experten, wie man seinen Vierbeiner im Auto richtig sichert und ob Gurt, Transportbox oder Kofferraumgitter die richtige Wahl für den eigenen Hund sind.

"Das fehlende Sichern von Hunden im Auto ist kein Kavaliersdelikt,
schließlich tut man nicht nur seinem Vierbeiner, sondern auch den
restlichen Insassen nichts Gutes", ist ARBÖ-Sprecher Thomas Woitsch überzeugt.

Immerhin sichern 79 Prozent aller Hundebesitzer ihr Tier im Auto. Die Art der Sicherung verteilt sich dabei annähernd gleich: 33 Prozent davon sichern das Tier mittels Hundegurt, 35 Prozent benutzen eine Transportbox, die im Kofferraum installiert ist, und 32 Prozent haben im Kofferraum ein Gitter oder ein Netz montiert, damit der Hund nicht zum "Wurfgeschoss" wird.

Natürlich ist jede einzelne Sicherung keine Garantie dafür, dass dem
Tier nichts geschieht. "Wenn wir von Sicherung der Hunde sprechen,
ist es - grob ausgedrückt - mehr Sicherung für die Fahrinsassen als
für das Tier selbst", so Woitsch über das zweischneidige Schwert des Themas Hundesicherung im Auto. Fest steht: Wer sein Tier sichert, schützt das eigene Leben und mindert die Verletzungsgefahr des Vierbeiners!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).