Mi, 22. November 2017

Schlüssel getauscht

18.09.2012 16:17

Katy Perry macht ernst mit Lover John Mayer

Klappt's etwa beim zweiten Anlauf? Erst vor Kurzem haben Katy Perry und John Mayer eine kurze Beziehungspause eingelegt, jetzt soll es die 27-jährige Sängerin aber ernst mit ihrem Kollegen meinen. Deshalb besitzt ihr Lover angeblich auch schon einen Schlüssel zu Perrys Hollywood-Anwesen.

Auf Drängen von Katy Perry soll der Schlüsseltausch nach nur wenigen Wochen Beziehung erfolgt sein, will die britische "Sun" herausgefunden haben. "John findet es einfacher, in Hotels abzusteigen, statt in seinem eigenen Apartment in L.A.", gibt ein Insider der Zeitung preis. "Aber Katy besteht darauf, dass er bei ihr unterkommt. Sie glaubt, dass das sinnvoll ist."

Bevor es zum Liebes-Comeback kam, gab der US-Musiker Perry im August angeblich den Laufpass, was der Bühnen-Schönheit damals das Herz gebrochen haben soll. Ein Nahestehender verriet zu jener Zeit: "Sie lässt es so aussehen, als wäre das mit John nichts Ernstes gewesen, aber es hat sie schwer getroffen."

Bis Juli 2012 war Perry mit dem britischen Comedian Russell Brand verheiratet. Dieser hatte sich Ende letzten Jahres nach 14 Monaten Ehe von der Sängerin getrennt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden