Fr, 24. November 2017

„Stil-Ikone“

18.09.2012 11:42

Neue Premium-Kompakte im Retro-Look von Fujifilm

Mit der XF1 hat Fujifilm zum Auftakt der Photokina in Köln am Dienstag eine neue Premium-Kompaktkamera vorgestellt, die dem Hersteller nach "das Zeug zur Stil-Ikone" hat. Erhältlich sein soll das schmucke Stück ab November zum Preis von rund 450 Euro.

Das Gehäuse der von den Japanern auch als "elegante Verführung" bezeichneten Kamera präsentiert sich in einem Mix aus Aluminium und Lederapplikationen und passt mit seinen Abmessungen von 107,9 x 61,5 x 33 Millimetern sowie einem Gewicht von 204 Gramm in nahezu jede Hand- oder Jackentasche.

Da Schönheit aber nicht alles ist, bietet die Fujifilm einen großen 2/3-Zoll-CMOS-Sensor mit zwölf Megapixeln und einer Lichtempfindlichkeit von bis zu ISO 6.400, ein lichtstarkes Objektiv (F1.8-4.9) mit optischem Vierfach-Zoom, der eine Brennweite von 25 bis 100 Millimetern abdeckt, einen optischen Bildstabilisator, Full-HD-Video, einen HDMI-Ausgang, manuelle Einstellmöglichkeiten sowie diverse Filtereffekte ("Lochkamera", "Miniatur", "Partielle Farbe") zur kreativen Nachbearbeitung der Schnappschüsse auf dem drei Zoll großen Display.

Eine Besonderheit der in Schwarz, Rot und Brau erhältlichen Kamera stellen laut Hersteller die drei verschiedenen Bereitschaftsarten dar. Im "Transport-Modus" ist das Objektiv komplett und somit platzsparend in das Gehäuse eingefahren. Durch eine kleine Drehung am Objektiv fährt dieses in den "Standby-Modus". Das Objektiv ist nun herausgefahren, bleibt aber geschlossen. Durch ein weiteres kurzes Drehen des manuellen Zoomrings wird der "Aufnahme-Modus" aktiviert. Der Objektivschutz ist nun offen und die Kamera aufnahmebereit.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden