Mo, 18. Dezember 2017

Gefährte gesucht?

17.09.2012 14:03

Adoption aus dem Tierheim ist gelebter Tierschutz

Am 4. Oktober ist Welttierschutztag. Tierschutz hat viele Facetten – er beginnt bereits mit der Auswahl des Haustiers. Auf der einen Seite sollten potenzielle Halter berücksichtigen, dass auch im Urlaub jemand für das Tier sorgen kann, und auf der anderen Seite empfiehlt es sich, bei der Entscheidung für ein Tier beim örtlichen Tierheim vorbeizuschauen, um dort vielleicht einen passenden tierischen Begleiter zu finden. Immerhin landen Tausende Tiere jedes Jahr im Tierheim.

Sich für ein Tierheimtier zu entscheiden, hat viele Vorteile: So ist das Tier nicht nur wie beim Züchter gründlich ärztlich durchgecheckt, entwurmt und geimpft, sondern meist sogar bereits kastriert. Zudem wissen die Tierheimmitarbeiter sehr gut über ausgewachsene Tiere Bescheid. Sie können also einschätzen, ob der Charakter des Tiers zu den Bedürfnissen des Besitzers passt, wie der Vierbeiner auf Artgenossen, andere Tiere und Kleinkinder reagiert und ob eine Katze beispielsweise eher für die Wohnungshaltung geeignet ist oder Freilauf benötigt.

Betreuungspatenschaft als Alternative
Bei Hunden kann es je nach Tierheim vorkommen, dass die potenziellen Besitzer mehrfach zum Gassi gehen vorbeikommen müssen, um so den Hund genau kennenzulernen und zu lernen, wie sie in bestimmten Situationen mit ihm umgehen müssen. In vielen Tierheimen gibt es zudem mittlerweile die Möglichkeit, Betreuungspatenschaften zu übernehmen. Ziel ist es, schwer vermittelbare Hunde mit Tierfreunden zusammenzubringen, die - betreut durch einen Trainer - an etwaigen Verhaltensproblemen des Tiers arbeiten und so dessen Chancen auf ein neues Zuhause erhöhen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).