Di, 12. Dezember 2017

Wieder liiert

14.09.2012 10:34

Eva Longoria bestätigt Romanze mit Mark Sanchez

Schon längere Zeit gibt es Gerüchte über eine Liaison von Eva Longoria mit dem Football-Spieler Mark Sanchez. Jetzt hat die ehemalige "Desperate Housewife" ihre neue Liebe in einem Interview bestätigt.

"Zwischen Mark und mir läuft es gut", schwärmt sie von ihrem zwölf Jahre jüngeren Lover im Interview mit "ExtraTV". "Wir sind einfach zufrieden, zusammen zu sein."

Bis Juni dieses Jahres war Longoria noch mit Penelope Cruz' Bruder Eduardo liiert. Mit diesem hatte sie Anfang 2011 angebandelt. Zuvor war sie mit dem Basketballer Tony Parker verheiratet, von dem sie sich aufgrund seiner Untreue jedoch scheiden ließ.

Vor einigen Monaten erklärte die Schauspielerin, sich nicht selbst für das Ende der Ehe verantwortlich gemacht zu haben. Zu Gast bei "The Conversation With Amanda de Cadenet" erklärte sie dazu: "Ich bin mir so darüber im Klaren, wer ich bin. Das bin ich wirklich! Und ich bin nicht einfach nur arrogant. Ich meine, ich hatte Momente, in denen ich mich fragte: 'Bin ich nicht sexy genug? Bin ich nicht hübsch genug? Bin ich nicht schlau genug?' Aber mit so vielen dieser Fragen hörte ich sofort auf und sagte: 'Nein, fang damit nicht an.' Denn man kann in diesem Kreislauf stecken bleiben oder man kann mit anderen Dingen weitermachen."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden