Mi, 22. November 2017

Qualvolle Abstinenz

13.09.2012 10:36

Pamela Anderson bereut ihren Sex-Verzicht

Pamela Anderson quält sich damit, abstinent zu bleiben. Das 45-jährige Busenwunder hatte sich eigentlich geschworen, bis November auf Sex zu verzichten, um bei ihrer Teilnahme an der US-Tanzshow "Dancing with the Stars" nicht abgelenkt zu werden. Mittlerweile bereut sie diese Entscheidung allerdings, da sie mit ihrem Tanzpartner Tristan MacManus ständig in Körperkontakt ist.

"Ich werde getestet. Es ist schwer, wenn sich ein verschwitzter Mann jeden Tag an dich presst", scherzt Anderson im Interview mit "USA Today". "Ich fühle mich lüstern. Aber ich versuche es, ich versuche es."

Ihr heißer Tanzpartner mache die ganze Sache noch "schwerer", wie sich die Kultblondine beschwert. "Glaubt mir, ich könnte in den Tisch beißen." So begleitet er sie auch mit nach Rio, wo sie demnächst zum Arbeiten hinfliegt. "Ich werde meinen verschwitzten Iren mit da runter nehmen", lacht die ehemalige "Baywatch"-Darstellerin. "Ich bin 45, er ist 30. Aber vielleicht ist das, wie es sein soll... Nicht gut, nicht gut."

Auch ihre Mutter ist bereits ein Fan des Profitänzers, wie Anderson weiter enthüllt. "Wir redeten über Partner, und meine Mutter sagte: 'Ich hoffe, du bekommst Tristan, weil er sexy ist. Du wirst ihn mögen.' Und hier bin ich jetzt. Meine Mutter ist so begeistert. Sie kommt zur ersten Show."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden