So, 17. Dezember 2017

Fahrkartenkauf

11.09.2012 11:47

ÖBB starten neues Ticketsystem im Web & Handy-App

Mit einem neuen Online-Ticketsystem und einer Ticket-App fürs Smartphone wollen die ÖBB ihren Kunden ab Mittwoch den Fahrkartenkauf übers Internet erleichtern. Als Grund für die Umstellung geben die Bundesbahnen einen Anstieg bei den Online- und Mobile-Buchungen in den vergangenen Jahren um 55 Prozent an.

Im Zuge der Umstellung präsentiert sich die Website der ÖBB ab Mittwoch früh in neuem Glanz. Das neue Buchungssystem ist zwar fahrplanorientiert, aber die Buchungs-Prinzipien ändern sich nicht: Nur bei der Sparschiene ist das Ticket an einen bestimmten Zug gebunden, sonst herrscht freie Zugwahl.

Unter dem Menüpunkt "meine ÖBB" will man Kunden künftig zudem mehr Raum für Personalisierung einräumen. So soll etwa eine Speicherung der Reisefavoriten möglich sein. Außerdem, verspricht man, sollen Bahnfahrer ohne Umwege zum für ihre jeweilige Situation billigsten Ticket geleitet werden.

Das soll auch auf dem Handy funktionieren. Die neue ÖBB-Ticket-App wird für iPhones und Android-Smartphones angeboten und erlaubt den Kauf von Tickets für innerösterreichische Verbindungen mittels Kreditkarte, Paybox oder Vorteilscard. Dem Schaffner im Zug braucht man das Ticket dann nur noch über die App vorzuweisen.

Einziger Wermutstropfen: Fahrscheine für die Verkehrsverbünde können nicht über die neue Schiene gebucht werden. Hier bleibt den Kunden auch im Internetzeitalter der Weg zu Personenkassen und Fahrscheinautomaten nicht erspart. Auch bei internationalen Tickets gibt es Einschränkungen.

Um Probleme bei der Umstellung zu vermeiden, wurde das neue Ticketsystem in einem Pilotbetrieb mit 600 Kunden übrigens ausgiebig getestet, wie die ÖBB betonen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden