Fr, 24. November 2017

Maggies Kolumne

07.09.2012 15:45

Behinderter Hund – Na Und?

"Trigger" wirkt nicht, als würde er keinen Spaß am Leben haben. Der 12-jährige Jack-Russel-Mischling freut sich über Spaziergänge genauso wie über Besucher, die ihn mit Streicheleinheiten verwöhnten – und ihm das eine oder andere Leckerli zuschieben (Liebe geht eben auch durch den Magen). Klar merkt man, dass Trigger schon ein älterer Hundeherr ist, aber sein größtes "Manko" ist für Außenstehende nicht sofort offensichtlich: Trigger ist taub und blind! Wer weiß ob Trigger noch leben würde, hätte er nicht eine so verständnisvolle Familie.

Auch Hunde mit Behinderungen lieben das Leben, und wollen es genießen. Natürlich brauchen sie ein wenig mehr Aufmerksamkeit, Nachsicht, Verständnis und Geduld wie ihre "gesunden" Artgenossen – aber diese Tatsachen dürfen doch kein Grund sein, ein Tier einschläfern zu lassen!

Der Verein "Behinderter Hund – Na und" steht mit Rat und Tat all jenen Hundehaltern zur Seite, die mit diesem Thema konfrontiert werden. Dort erhältst du Informationen, welche Hilfsmittel am praktischsten sind, und wie man einem Tier, das plötzlich mit einem Handicap zu kämpfen hat, beibringen kann, mit dieser Behinderung zu leben.

Am 6. 10. findet in Trumau in Niederösterreich "Österreichs 1. Handicap Day for Dogs" statt. Ein Turnier, das ausschließlich für Hunde mit Behinderungen ausgelegt ist. Dort können blinde, taube, oder dreibeinige Hunde zeigen, wie viel Energie und Lebensfreude in ihnen steckt. Auch Experten wie Tierärzte, Therapeuten und Orthopädiemechaniker werden vor Ort sein, um Fragen zu beantworten. Anmelden kannst du dich hier.

Solange ein Tier Freude am Leben hat, hat es auch ein Recht darauf zu leben – Auch mit einer Behinderung!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).