Mo, 20. November 2017

1.000 € pro Kilo

05.09.2012 16:54

„Katzis“ Bonus von Lugner: 13.000 Euro zum 23. Geburtstag

"Es soll ein Geschenk für die 'Katzi' zum 23er sein", so Baumeister Richard Lugner zur "Krone". Kein Schmäh, pro zugenommenem Kilo schenkt er ihr am 9.9. 1.000 Euro. "Als ich ihr das gesagt habe, hatte sie 32 Kilo. Jetzt halten wir bei 45." Macht in Summe 13.000 Euro – doch Hauptsache, das "Katzi" wird nie wieder so dünn sein.

Damit "Katzi" nach der Therapie nicht wieder in alte Essgewohnheiten zurückfällt und endlich mehr an Gewicht zulegt, hatte sich Lugner diesen speziellen Anreiz ausgedacht. "Für jedes Kilo, das sie zunimmt, bekommt sie 1.000 Euro von mir", hatte der 79-Jährige im Interview mit der "Bunte" erklärt. "Ich habe für sie ein entsprechendes Sparbuch angelegt. Das bekommt sie dann von mir an ihrem Geburtstag." Gefeiert werden soll der in Moskau, so Lugner weiter.

Auf ihren Gesundheitszustand angesprochen, reagiert der Baulöwe doch ernst. "Sie hatte ja das Pfeiffersche Drüsenfieber, musste Tabletten nehmen. Das wird besser. Dann mussten ja auch noch ihre giftigen Implantate raus", beschreibt er die letzten Wochen. "Der ohnehin schon angeschlagene Magen ist immer noch angeschlagen. Momentan darf sie eigentlich nur Joghurt essen." Doch Lugner ist positiv: "Ich glaube aber, dass die Magersucht weg ist."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden