Mo, 20. November 2017

Zicken und Stolperer

04.09.2012 16:56

Fettnäpfchen-Festival: Kein Tag ohne Fauxpas

Die Filmfestspiele von Venedig: kein Tag ohne Fauxpas, sei er verbaler oder physischer Natur. Die Protagonisten: Kate Hudson (links), Michael Cimino (Mitte), Gina Lollobrigida (rechts) und einige mehr.

Es begann am Eröffnungstag: Da stahl Naomi Watts Kate Hudson die Schau, obwohl sie nur als Begleitung ihres Lebensgefährten – und Hudsons Co-Star – Liev Schreiber (Bild 2) gekommen war. Watts kann nichts dafür, dass sie mehr Charisma besitzt als Hudson. Der Zickenkrieg spielte sich danach an der Cipriani-Bar ab.

Regisseur Michael Ciminos lallender Auftritt samt Stolperer spielte sich genauso vor den Kameras ab wie der wesentlich elegantere, aber dennoch unbeabsichtigte Hofknicks von Blake Lively, die an ihren 14 Zentimeter hohen Gucci-Stöckeln scheiterte und fast Einblick in die Wahl ihrer Dessous bot.

Dagegen nahm sich der schlecht gekleidete Pierce-Brosnan-Fan in Shorts, der die Bühne stürmte, fast so harmlos aus wie Mister Bonds kurz entblößter Bierbauch. Für erregte Gemüter bei ihren Fans sorgte Jung-Schauspielerin Selena Gomez (Bild 3). Die fesche Freundin von Pop-Star Justin Bieber kam am Lido an. Doch Autogramme? Fehlanzeige. Die Fans waren sauer.

Die verbale Entgleisung der 85-jährigen Gina Lollobrigida wurde leider von den Reportern überhört: Da meinte die Grande Dame von Venedig, dass die um elf Jahre jüngere Claudia Cardinale (Bild 4) "aussieht wie 100". Wobei in beiden Fällen nur der Chirurg schuld ist.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden