Mo, 22. Jänner 2018

O'zapft is

03.09.2012 13:31

Obama lüftet Geheimnis um sein Honigbier-Rezept

Es gehörte zu den bestgehüteten Regierungsgeheimnissen - jetzt hat US-Präsident Barack Obama es preisgegeben: Der Bierliebhaber verriet am Wochenende den Amerikanern sein eigenes Gerstenbräu-Rezept. "Inspiriert von Brauern im ganzen Land hat sich Präsident Obama vergangenes Jahr eine Brauanlage für die Küche gekauft", erklärte sein Koch Sam Kass auf der Website des Weißen Hauses.

In einem Video, das das Weiße Haus auch beim Portal YouTube online gestellt hat, führen er und sein Kollege vor, wie eine von Obamas Lieblingssorten, das Honigbier, entsteht. Das Weiße Haus reagierte damit auf eine Petition des Online-Portals "We the People" (Wir, das Volk), die rund 12.000 US-Bürger unterschrieben hatten. Bei einem Wahlkampauftritt hatte Obama einige Flaschen seines Biers verschenkt, seitdem gierten die Wähler nach der Rezeptur.

"Brauen ist zu einer Beschäftigung geworden, der Amerikaner in ihren Häusern und Garagen im ganzen Land nachgehen", so Koch Kass. "Und der Präsident dachte, es sei sicherlich eine gute Idee, das amerikanische Volk in dieser alten Tradition zu begleiten und selber Bier zu brauen." Dabei höre er auf den Rat zahlreicher lokaler Brauer und des Bienenzüchters des Weißen Hauses. "Der Honig gibt dem Bier ein reiches Aroma und rundet es ab", so Kass. Das Video führt Neugierige sogar bis in den Bierkeller des Weißen Hauses, wo das Obama-Gebräu lagert, bis es abgefüllt und mit Etiketten versehen wird.

Obama im Trend großer Vorgänger
Mit der Fortführung der von deutschen Einwanderern in die USA eingeführten Bierbrautradition liegt Obama im Trend großer Vorgänger: Der erste Präsident der USA, George Washington, hatte auf seinem Landsitz Mount Vernon in Virginia eine eigene Whiskey-Brennerei. Thomas Jefferson stellte auf seiner Plantage "Monticello" in Virginia eigenen Wein her. Selbst gebrautes Bier im Weißen Haus habe es bisher allerdings noch nicht gegeben, so Kass.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden