Sa, 25. November 2017

Hybrid-PC

30.08.2012 12:13

Toshiba zeigt Tablet mit ausziehbarer Tastatur

Auch Toshiba setzt auf den Trend zu Hybrid-Geräten aus Tablet und Ultrabook: Am Donnerstag stellte der japanische Konzern auf der IFA in Berlin einen tragbaren Computer für Microsofts kommendes Windows 8 vor, der sich sowohl mittels Touchscreen als auch über eine herausziehbare Tastatur bedienen lässt.

Das Satellite U920t hat ein 12,5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.366 x 768 Pixel und wiegt 1,45 Kilogramm. Im Inneren stecken ein Core-i5-Prozessor und ein HD-4000-Grafikchipsatz von Intel sowie bis zu acht Gigabyte RAM. Gespeichert wird auf einem bis zu 256 Gigabyte großen SSD-Laufwerk.

Zur weiteren Ausstattung zählen WLAN (802.11n), Intel Wireless Display, Bluetooth 4.0, GPS, ein HDMI-Ausgang, zwei USB-3.0-Schnittstellen, eine 3-Megapixel-Kamera auf der Rückseite sowie eine 1-Megapixel-Frontkamera, ein SD-Kartenleser sowie Sensoren für Umgebungslicht, Beschleunigung und Bewegung.

Auf den Markt kommen soll das Satellite U920t voraussichtlich im vierten Quartal, zu Preisen äußerte sich Toshiba nicht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden