So, 22. Oktober 2017

"Spice Girl" geangelt

28.08.2012 10:13

Russell Brand und Geri Halliwell sind ein Paar

Russell Brand hat sich ein "Spice Girl" geangelt: Bei den Olympischen Spielen in London soll es zwischen dem Perry-Ex und Geri Halliwell gefunkt haben. Laut Freunden soll es dem Komiker "sehr ernst" mit Halliwell sein, immerhin hat Brand Anfang des Monats seine Freundin Isabella Brewster verlassen, um mit der Sängerin zusammen zu sein.

"Die Dinge zwischen ihnen werden ziemlich ernst – sie sind mittlerweile ein richtiges Paar", verrät ein enger Freund von Brand der britischen "Sun". "Sie haben sich in der Vergangenheit schon einige Male getroffen, aber richtig kennengelernt haben sie sich erst während der Olympischen Spiele." Seine Freunde hätten zu der Zeit noch gedacht, Brand würde scherzen, als er meinte, "er habe sich Hals über Kopf in Geri verliebt", plaudert der Insider weiter, "aber es war die Wahrheit." Mittlerweile habe sich Brand auch von Brewster getrennt, um mit Halliwell zusammen sein zu können.

Aber nicht nur das: Um so viel Zeit wie möglich mit "Ginger Spice" verbringen zu können, soll sich Brand nun vermehrt in London aufhalten. Sogar ein romantisches Wochenende mit Halliwell und ihrer Tochter Bluebell habe der 37-Jährige schon verbracht. Augenzeugen hätten das Paar turtelnd, Händchen haltend und richtig verliebt gesehen, will die "Sun" herausgefunden haben.

"Sie haben so viel gemeinsam", erzählen Freunde des Komikers. "Sie haben genau den gleichen Sinn für Humor." Und auch Brand sei sich sicher, mit Halliwell endlich angekommen zu sein, so die Freunde weiter. Denn bereits nach dem ersten Kennenlernen habe der Ex-Mann von Katy Perry gemeint: "Ich bin in Geri Halliwell verliebt – und alles auf der Welt ist jetzt, wie es sein sollte."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).