Do, 14. Dezember 2017

Tragisches Unglück

27.08.2012 16:29

53-jährige Radlerin in Salzburg von Lkw erfasst und getötet

Tragischer Verkehrsunfall in der Stadt Salzburg: Kurz vor Montagmittag ist eine Radfahrerin direkt vor der Zentrale des Roten Kreuzes von einem Lastwagen erfasst und getötet worden. Für die 53-jährige Frau kam jede Hilfe zu spät. Der 31-jährige Lkw-Fahrer aus dem Flachgau dürfte die Salzburgerin übersehen haben.

Der Mann war nach Angaben der Salzburger Polizei gegen 11.30 Uhr mit seinem Lkw stadteinwärts unterwegs und wechselte vom linken auf den rechten Fahrstreifen. Fatal: Der Streifen für Radfahrer befindet sich in diesem Bereich genau zwischen den beiden Spuren.

Während des Fahrstreifenwechsels kollidierte der Lastwagenfahrer mit der Radfahrerin. Die Frau kam zu Sturz und wurde vom Lkw überrollt. Sie dürfte auf der Stelle tot gewesen sein. Der Kraftfahrer blieb zwar unverletzt, musste allerdings an der Unfallstelle psychologisch betreut werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden